Aktie im Aufwind: Von der Kursprognose zum Shareholder Value by Norbert Frei, Christoph Schlienkamp

By Norbert Frei, Christoph Schlienkamp

"Das Buch informiert über neuere Entwicklungen der Kapitalmarktforschung wie -praxis und erfüllt so durchaus die Funktion eines aktuellen Nachschlagewerkes ..."
Börse Online

"Das Thema "Aktie" ist umfassend und kurzweilig beleuchtet ... Das Buch ist ein Muss für jeden Anlageberater und Aktienanleger."
S-Anlagebrief

Show description

Read or Download Aktie im Aufwind: Von der Kursprognose zum Shareholder Value PDF

Best german_3 books

Grundlagen der Unternehmensfuhrung (Springer-Lehrbuch) (German Edition)

Praxisnah und anschaulich: Konkret erlautern die Autoren Strategie, organization, Personal(fuhrung) und Controlling. Speziell fur dieses Buch entwickelten sie die Fallstudie des fiktiven Autovermieters QualityRent AG. Sie gewahrleistet eine anschauliche und praxisnahe Darstellung der Themen, denn sie begleitet Leser durch das gesamte Buch und illustriert anwendungsnah die Theorie.

Multi-Channel-Handel : Erfolgsfaktoren und Best Practices

Gerrit Heinemann untersucht die Neu-Ausrichtung von Multi-Channel-Systemen mit der vollständigen Vernetzung und Integration der beiden Absatzkanäle zu einem erfolgreichen Gesamtsystem. Reibungsloses Channel-Hopping der Kunden und Nutzungsmöglichkeiten der elektronischen Kundendaten für Unternehmen sind einige der Fragestellungen in diesem Zusammenhang.

Prüfungsvorbereitung Bilanzbuchhalter : gezielt das lernen, was in den IHK-Prüfungen verlangt wird

Die Prüfungsvorbereitung Bilanzbuchhalter bietet angehenden, kurz vor der Prüfung stehenden Bilanzbuchhaltern eine klare, kompakte Anleitung zur Prüfungsvorbereitung unter Berücksichtigung der maßgeblichen Rechtslage. So wurde die sechste Auflage inhaltlich vollständig umstrukturiert und aktualisiert auf die ab 2012 allein gültige Prüfungsordnung hin.

Physik für Mediziner : eine Einführung ; mit 15 Tabellen ; [+ IMPP-Fragen Physik online]

Besonders bei einem ungeliebten und schwierigen Fach wie Physik sind eine einfache Sprache, gute Erklärungen und viele Beispiele äußerst hilfreich. Mit dem Harten gelingt der Zugang zur dieser schwierigen Materie. Kennt guy die physikalischen Grundlagen, ist vieles in der Physiologie und später in der klinischen Diagnostik und Therapie viel leichter zu verstehen.

Extra resources for Aktie im Aufwind: Von der Kursprognose zum Shareholder Value

Example text

2 Die Untersuchung von Bimberg Lothar Bimberg erweiterte jungst seme DissertatIOn mit dem Thema "LangfristIge Renditeberechnung zur Ermittlung von RIsIkopramIen", die ursprunglich den Analysezeitraum von 1954 bis 1988 umfaBte, auf den ZeItraum bIS 1993. Aus dem Vergleich der Ertrage von AktIen, festverzmshchen Wertpapieren und Tagesgeld m Deutschland von 1954 bis 1993 errechnet der Autor einen JahriIchen Durchschmttszuwachs des angelegten KapItals von • 11,9 % fur Aktien (1954 - 1988: 11,9 %) 6,9 % fur Bundesanlelhen (1954 - 1988: 6,6 %) 5,6 % fur Tagesgeld (\ 954 - 1988: 5,1 %) Wenn nun die Inflation berucksichtigt wIrd, dann betragen die entsprechenden Renditen: • 8,5 % fur Aktien (1954 - 1988: 8,5 %) 3,6 % fur Bundesanlelhen (1954 - 1988: 3,4 %) 2,3 % fur Tagesgeld (1954 - 1988.

Die Vertreter dieser Schule, welche in der modernen Portfohotheone unter "Capital Asset-Pncmg Model" figuriert, wenden sich dann einer detailherten Analyse der verschledenen Rislkofaktoren zu, wobei sie zwischen Marktnslko (Gesamthelt aller Aktien), auch systematlsches Risiko genannt, und dem Risiko einer Aktie, das helBt dem unsystematlschen RISlko, unterschelden. Ihre Betrachtungen gelten dem Zielkonfhkt von RIslko- und Ertragskomponenten, die in der Frage nach der Ausgestaltung effizlenter mternatIOnal dlverslfizlerter PortfolIos munden.

Zudem nahm das Verlustrisiko bei Aktien mit zunehmender Haltedauer relattv starker ab als bei Renten. Somit schlieBt Gunther, daB Aktien bei entsprechend langer Haltedauer aufgrund ihrer Risiko-Ertrags-Charakteristik das vorteilhaftere Anlagemedmm sind. Wer jedoch ZWIschenzeithche Durststrecken der Bbrse nicht durchstehen kann, soBte sich uberlegen, ob er nicht ftir seme Anlageziele eme andere Assetklasse verwenden solI. 6 Die Untersuchung von Dobberke Dobberke weist m semer Analyse, die im Heft 6/93 der Zeitschrift "Die Bank" pubhziert wurde, nach, daB sich der Akhenmarkt von Januar 1967 bis Marz 1993 deutlich besser entwlckelt hat als der Rentenmarkt.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 27 votes